Responsives Bild

das Sportportal für die Region

Am kommenden Wochenende steht ein wichtiges Spiel für die Offenburger Bundesliga Faustballer auf dem Programm.

Der FBC empfängt im Männerbadstadion Aufsteiger TV Waldrennach. Mit einem Sieg können die Hausherren den direkten Verfolger auf Distanz halten. Bei einer Niederlage sind beide Teams punktgleich und kämpfen in der Rückrunde Kopf an Kopf um den Klassenerhalt.Vor zwei Wochen verloren die Offenburger nach hartem Kampf knapp mit 5:3 beim MTV Rosenheim. Dabei begannen die Ortenauer zunächst äußerst erfolgreich und lagen bis zum 3:2 immer minimal in Front. Danach ging den Gästen etwas die Luft aus und die Bayern bewiesen den längeren Atem. Im achten Satz hatten die Offenburger nochmals die Chance, beim Stande von 8:6 durch drei weitere Punkte den Entscheidungssatz zu erzwingen. Allerdings gelang ihnen danach kein einziger Punkt mehr.

Am kommenden Sonntag trifft der FBC im Männerbadstadion auf Aufsteiger TV Waldrennach. Die Nordschwarzwälder bestreiten aktuell ihre erste Bundesligasaison auf dem grünen Untergrund und konnten im direkten Aufsteigerduell gegen den TV Waibstadt durch einen 5:0-Kantersieg den ersten Saisonsieg einfahren. Durch dieses erfolgserlebnis haben sie im Kampf um den Klassenerhalt auch weiterhin alle Zügel in der eigenen Hand. Ein wichtiges Duell erwartet nun beide Teams am kommenden Sonntag. Während die Waldrennacher mit einem Sieg zum FBC nach Punkten aufschließen können, haben die Offenburger in diesem Vier-Punkte-Spiel die Möglichkeit, den Verfolger weiterhin auf Abstand zu halten. Der TV Waldrennach hat mit Carsten Scheerer einen jungen Nationalspieler in ihren Reihen, der letztes Jahr mit der deutschen Auswahl die Europameisterschaft in Österreich gewann.

Die Offenburger hingegen plagen am Sonntag ernsthafte Personalsorgen. Stefan Konprecht wird der Mannschaft am Wochenende aus persönlichen Gründen fehlen. FBC-Neuzugang Marius Riffel plagt sich seit Wochen mit einer starken Prellung im Knie. Hinter seinem Einsatz steht ein großes Fragezeichen. Daher muss FBC Trainerin Birthe Lilienthal unter Umständen auf Tobias Braun zurückgreifen, der sich derzeit mit einer Offenburger Abordnung den nötigen Feinschliff beim Internationalen Deutschen Turnfest in Berlin holt.

„Uns könnte man derzeit gut mit einem angeschlagenen Boxer vergleichen. Trotz der personellen Probleme möchten wir alles tun, um die Punkte in Offenburg zu halten. Jeder von uns muss im Vergleich zu den Vorwochen am kommenden Sonntag nochmal eine Schippe drauflegen, damit wir dieses Ziel erreichen können“, gibt sich Abwehrspieler Mark Borho vor dem wichtigen Spiel kämpferisch.

© 2016 Abpraller das Sportportal für die Region.