Responsives Bild

das Sportportal für die Region

Sieg in den Schlussminuten

Zwei Minuten vor dem Ende traf Markus Neu für die Sikanja Elf. Damit bleiben die Lahrer Vorörtller nach der Winterpause weiterhin ungeschlagen und können noch auf den Relegationsplatz hoffen. SC – Trainer Jan Haist klagte schon vor der Partie >> Wenn das so weiter geht, dann muss ich selbst nochmal die Kickschuhe schnüre << Fast eine halbe Mannschaft fehlte den Hausherren gegen den starken Aufsteiger. In der ersten Halbzeit hatte Gästetorjäger Yasin Ilhan die erste Chance, als er am langen Pfosten vorbei zielte. Der Sportclub wehrte sich trotz personellem Engpass und ließ sich nicht einschüchtern. Da passte die Nullnummer zur Pause ins Bild. Für die Hausherren die ohne den gesperrten Torjäger Jan Philipowski antraten, war das schon ein Achtungserfolg. Auch nach dem Wechsel schenkten sich beide Teams nichts. Timo Petereit hatte für die Hausherren eine gute Chance und auf der anderen war es Yasin Ilhan. Damit lebte die Partie von der Spannung. Und die Fans des FV Langenwinkel hofften bis in die Schlussminuten auf den goldenen Treffer. Doch es dauerte denn beide Teams neutralisierten sich sodass die ganz zwingenden Chancen Mangelware blieben. In der 63. Minute traf Hakan Ilhan den Pfosten. Und wenig später scheiterte Yasin ilhan mit einer hundertprozentigen Chance. Im Gegenzug scheiterten die Hausherren mit einem Kopfball. Als sich alle schon mit einer Nullnummer abgefunden hatten, sicherte der eingewechselte Markus Neu für den Gast nach einem Abpraller das entscheidende Tor zum knappen  1:0 Erfolg.

© 2016 Abpraller das Sportportal für die Region.