Responsives Bild

das Sportportal für die Region

Zum Auftakt in die neue Landesligasaison reist der FV Schutterwald mit seinem neuen Trainer Frank Berger am Samstag (15.30 Uhr) zur Auswärtspartie nach Hausach.

Nach sechs Wochen Vorbereitung wird es nun also ernst für die Grün-Weißen. Im Pokal gegen den SC Hofstetten musste man sich mit 1:3 geschlagen geben, war jedoch in der zweiten Hälfte mit der eigenen Leistung zufrieden und hatte auch Möglichkeiten zum Ausgleich. Nicht nur aus dieser Partie schöpft Berger daher Hoffnung auf einen positiven Saisonstart. Auch mit der Vorbereitung war er zufrieden und erfreut darüber, wie die Spieler mitzogen. Lediglich Urlauber und angeschlagene Spieler trübten das Bild etwas und sorgten dafür, dass nicht alle Spieler das volle Pensum mitgehen konnten. Dennoch ergänzt er: "Mit dem SV Hausach erwartet uns eine kampfstarke Mannschaft, gegen die wir in den vergangenen Jahren meist nicht gut aussahen." In der Tat musste sich der FVS zuletzt zwei Mal in Hausach geschlagen geben und stellt sich auch dieses Mal auf eine schwierige Partie ein. Ein personeller Aderlass vor der aktuellen Saison macht die Mannschaft von Trainer und Ex-FVS-Spieler Meller Aziz ohnehin schwer einschätzbar. Personell wird Berger wieder auf einige Spieler verzichten müssen. Nüssle und Spende sind privat verhindert, Sauer und Till weiterhin verletzt, wobei Letzterer in dieser Woche wieder das Training aufgenommen hat. Auch Torhüterneuzugang Volk, der in den bisherigen Spielen einen sehr guten Eindruck hinterlassen hat, ist noch fraglich, nachdem er sich vergangene Woche im Training den Finger ausgekugelt hat. Zuska ist nach überstandener Verletzung derweil wieder zurück im Kader und wird den letztjährigen Landesligadritten beim Start wieder aktiv unterstützen können.

 

 

 

© 2016 Abpraller das Sportportal für die Region.