Responsives Bild

das Sportportal für die Region

Zum ersten Auswärtsspiel der neuen Fußball-Verbandsliga-Saison muss der Sportclub Hofstetten am Samstag beim FC Singen antreten. Spielbeginn im Hohentwiel-Stadion ist um 15:30 Uhr.

„Es wird sicherlich ein interessantes Spiel“, ist SC-Spielausschussvorsitzender Michael Brosamer überzeugt und will damit zum Ausdruck bringen, dass sein Sportclub nicht ohne Chancen ist. Es ist das Duell der Aufsteiger nur mit dem Unterschied, dass Hofstetten Meister der Fußball-Landesliga Staffel 1 war und der FC Singen 04 Vizemeister der Fußball-Landesliga Staffel 3.

Die Gastgeber hatten den Aufstieg nach dem 2:0-Sieg beim TuS Durbach dicht vor Augen und retteten sich letztendlich durch ein mühsames 0:0 vor immerhin 1500 Zuschauern gegen den SV Kirchzarten im dritten Spiel der Aufstiegsrunde in die Verbandsliga. Den Fans unter dem Hohentwiel war es egal, und so freuen sie sich wieder auf höherklassigen Fußball im südbadischen Oberhaus.

Und wie der Sportclub Hofstetten hat auch der FC Singen 04 seine Premiere mit 1:2 verloren. Die Elf von Trainer Vice Barjasic unterlag beim FC Auggen. Singen präsentierte sich dabei als sehr robuste und vor allem kampfstarke Mannschaft. Davor warnt auch Michael Brosamer und fügt hinzu: „Da müssen wir ordentlich dagegen halten“. Die Gastgeber haben sich gegenüber den Vorjahren nicht wesentlich verstärkt und verfügen über einen Kader von 20 Spielern. Kapitän Sven Körner und Torwart Mathias Wind sind zwei der wenigen deutschen Akteure im Team. Technisch versiert und spielstark sind die ausländischen Spieler, da gibt es keine Frage, aber auch zuweilen auch sehr hitzig. Davon darf sich der Sportclub keinesfalls anstecken lassen und muss versuchen sein Spiel aufzuziehen.

Schon einmal kreuzten beide Teams ihre Klingen. Nach einer knappen Niederlage im Hohentwiel-Stadion, wo der Sportclub bis zehn Minuten vor dem Abpfiff ein Unentschieden hielt, besiegte der SC dann den damaligen Tabellenzweiten der Fußball-Verbandsliga mit 4:1 Toren. Es war die Überraschung schlechthin dieses Spieltages. Und auf eine solche Überraschung hofft das Team nun mit Trainer Martin Leukel, der es immer wieder glänzend versteht seine Mannschaft auf einen Gegner einzustellen.

Die Vorstandschaft des Sportclub plant für das Spiel in Singen einen Bus ein. Abfahrt ist zusammen mit der Mannschaft um 12:00 Uhr beim Clubheim. Der Unkostenbeitrag beträgt € 10,00. Anmeldungen nimmt ab sofort unsere Schriftführerin Franziska Neumaier unter 07832/3424 entgegen.

© 2016 Abpraller das Sportportal für die Region.