Responsives Bild

das Sportportal für die Region

Am Sonntag starteten die RACING STUDENTS zur nächsten Etappe des LBS-Cup in Schwenningen.

Trotz zahlreicher Versuche gelang es den RACING STUDENTS nicht, eine Gruppe zu stellen und so baute man mit Florian Tenbruck auf den Sprint. Kurz vor Ende des Rennens erlitt dieser jedoch einen Defekt und musste das Rennen aufgeben. So versuchte Jakob Heni im Sprint sein Glück und wurde dabei fünfter. Nachdem man mit dem Ergebnis in Schwenningen nicht ganz zufrieden war, hieß es in Merdingen das Renngeschehen zu prägen. Der anspruchsvolle Kurs mit am Ende 116 km kam den Fahrern der RACING STUDENTS entgegen. Mit kompletter Mannschaftsstärke galt es den Sieg zu holen. Viele Top 10 Platzierungen hatte man hier bereits einfahren aber in der zehnjährigen RACING STUDENTS-Geschichte hat es erst einen Sieg gegeben.

© 2016 Abpraller das Sportportal für die Region.