Cam Spiro ersten ausländischer Neuzugang beim EHC

Vom dänischen Erstligisten Frederikshavn White Hawks wechselt der 27-jährige Cam Spiro in den Breisgau. Der in Hingham, Massachusetts, geborene Stürmer wurde am Boston College ausgebildet, bevor er in der Saison 2015/2016 in Dänemark den Sprung nach Europa machte. 

Spiro schaffte es sich stetig zu steigern und konnte sich in der vergangenen Saison mit 28 Toren und 35 Vorlagen in 45 Spielen als Topscorer seiner Mannschaft auszeichnen. Für Cheftrainer Peter Russell konnte mit Cam Spiro ein absoluter Wunschspieler verpflichtet werden, von dem er sich einiges in der kommenden Spielzeit verspricht.

„Spiro ist ein absoluter Torjäger. Wir sind davon überzeugt, dass er uns sehr weiter helfen wird.“, so der Sportliche Leiter des EHC Freiburg, Daniel Heinrizi, über die Verpflichtung des US-Amerikaners.

Der 27-jährige selbst sagt über seinen Wechsel „Von Freiburg habe ich nur gutes gehört. Ich freue mich auf die Stadt, den Verein mit seinen lautstarken Fans und die Zusammenarbeit mit Peter Russell. Ich werde mein Bestes geben, um mit dem Team erfolgreich zu sein.“

Neben Jozef Balej (37), der seinen Vertrag beim EHC Freiburg bereits verlängert hat, belegt Cam Spiro (27) die zweite Kontigentstelle im Kader des EHC Freiburg für die Saison 2019/2020. 

Nicht mehr im Kader des EHC Freiburg steht hingegen Christoph Frankenberg (21). Der EHC Freiburg bedankt sich bei Christoph Frankenberg für sein Engagement im Trikot des EHC Freiburg und wünscht ihm für seinen privaten und sportlichen Weg alles Gute.