SV Linx mit Niederlage zum Auftakt

Das Team von Trainer Thomas Leberer zeigte trotz einiger Umstellungen in den Abwehr Schwächen. Freiberg war zunächst die Mannschaft die in Linxer Hans Weber Stadion den Ton angab. Simon Klostermann brachte den Gast auf der linken Seite mit 1:0 in Führung. Linx kam zwar besser ins Spiel, konnte aber nichts am Ergebnis drehen. Zwei Minuten nach dem Wechsel war es erneut Klostermann der auf 2:0 für den Gast erhöhte. Wacim Tine konnte wenig später mit einem schönen Treffer auf 2:1 verkürzen.  Doch Freibergs Lushtaku stellte den alten Abstand wieder her. Der eingewechselte Rico Schmider verkürzte zwar auf 3:2 aber mit einem tollen Sololauf machte Gästespieler Patrick Fossi den Deckel drauf auf die Partie.

 

Tore : 0:1 Klostermann ( 8. ), 0:2 Klostermann ( 52. ), 1:2 Tine ( 59. ), 1:3 Lushtaku ( 77. ), 2:3 Schmider (81. ), 2:4 Fossi ( 86. )