Eigengewächs Keitel erhält Profi-Vertrag

Über die U23 schaffte der heute 20-Jährige schließlich den Sprung in den Profi-Kader des Sport-Club und gab Ende Februar diesen Jahres beim Auswärtsspiel gegen Borussia Dortmund sein Bundesliga-Debüt. Seinen bisher größten sportlichen Erfolg feierte der gebürtige Breisacher mit dem Sieg des DFB-Pokals der A-Junioren vor zwei Jahren.

 "Yannik ist mit einem hohen Maß an Spielintelligenz ausgestattet und ist im zentralen Bereich sehr flexibel einsetzbar. Trotz seines Talents weiß er jedoch genau, dass jetzt noch viel Arbeit auf ihn wartet. Diese Haltung zeichnet ihn aus", sagt SC-Vorstand Jochen Saier. "Wir freuen uns, dass die enge Verzahnung zwischen unserem Nachwuchs und unseren Profis einmal mehr Früchte trägt und sehen die Vertragsverlängerung daher nicht zuletzt auch als tolle Anerkennung für unsere Arbeit in der Freiburger Fußballschule."

Yannik Keitel selbst sagt: "Als die sportliche Leitung auf mich zukam, musste ich nicht groß überlegen. Für die jahrelange Wertschätzung des Vereins bin ich sehr dankbar und ich hoffe, dass ich mich in der Zeit nach Corona für viele weitere Einsatzminuten empfehlen kann." 

Über Vertragsinhalte wurde wie gewohnt Stillschweigen vereinbart.