Gotthard Schwörer stellt sein Traineramt zur Verfügung

Der selbstständige Solo-Unternehmer aus Welschensteinach ist aktuell in seinem Geschäft so stark angespannt, dass er die Funktion als Trainer eines Landesliga-Teams nicht mit dem Standard ausfüllen kann, den er auch an sich selbst legt. Da sich die positive Geschäftsentwicklung auch zukünftig abzeichnet, hat er sich schweren Herzens entschieden nach 49 aktiven Jahren im Fußballgeschäft kürzer zu treten. Ursprünglich war geplant bis zur Winterpause die Mannschaft weiterführen. Aufgrund der nun erfolgten Trainings- und Spielpause beendet er seine Tätigkeit sofort. Schwörer kam im Sommer 2019 neu auf die sportliche Kommando-Brücke des SC. Leider blieb ihm aufgrund der Corona-Pandemie ein vollständiger Saison-Abschluss verwehrt. Der SC bedauert diesen Schritt sehr, akzeptiert aber diese persönliche Entscheidung. Wir bedanken uns ausdrücklich für sein hohes Engagement und auch sein gutes Miteinander. Der SC wünscht Gotthard und seiner Familie alles Gute und vor allem Gesundheit. Die SC Verantwortlichen nutzen nun die Trainings- und Spielpause um möglichst zeitnah eine Nachfolge-Regelung präsentieren zu können.