Kantersieg im Saarland: Die Hornets gewannen gegen den KV Riegelsberg mit 5:25

Diese starteten mit einem Sieg gegen den ASV Hüttigweiler in die Saison. Dementsprechend hochmotiviert waren die Hausherren. Die Hornets unterstrichen an diesem Kampfabend eindeutig ihren Anspruch auf einen Platz bei der Endrundenteilnahme um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft. Die Schützlinge von Trainer Michael Schneider setzten seine Vorgaben konsequent um und konnten so 8 Siege einfahren. Nächsten Samstag steh ein weiteres Highlight auf dem Programm. Die Hornets erwarten die RKG Reilingen/Hockenheim in der ASV Arena. Da ist Spannung und Leidenschaft vorausprogrammiert.

57kg (Freistil): Im ersten Kampf des Abends traf David Kiefer auf den 2. Deutschen A-Jungend Meister von 2018 Berkan Ünsal. Der Saarländer erwischte den besseren Start und lag sehr schnell, nach einer angesetzten Beinschraube, deutlich mit 10:0 in Führung. David ließ sich davon aber nicht beirren. Er punktete sehr geschickt und kämpfte sich im weiteren Kampfverlauf an ein 12:10 heran. Ünsal verteidigte sehr geschickt und kam so zu einem 14:10 Punktesieg (2:0)

130kg (gr.-röm.): Im Schwergewicht stand David Stumpe dem sehr defensiv eingestellten Kevin Arend gegenüber. Der 25 kg schwerere Saarländer konnte seinen Gewichtsvorteil nicht effektiv nutzen. David war über die gesamte Kampfzeit der aktivere Athlet und wurde dafür mit einem 0:3 Punktesieg belohnt. (2:2)

Foto: Daniel Fischer (rotes Trikot) der sein Bundesligadebüt in der Gewichtsklasse bis 80 kg hatte. (Bild: Jo Borsi)