Hornets empfangen die Red Devils aus Heilbronn 

Trotz der hohen Niederlage in Köllerbach, war man auf Seiten des ASV nicht wirklich enttäuscht. Unter dem Strich fiel die Niederlage zu hoch aus, es hatte in den Schlüsselkämpfen einfach das Quäntchen Glück gefehlt. Nun kommen die roten Teufel aus Heilbronn ins Meerrettichdorf. Die Gäste stehen derzeit mit einem ausgeglichenen Punkteverhältnis auf dem 4. Platz. Im ersten Kampf kamen die Heilbronner in Nackenheim mit 6:24 unter die Räder, was aber mit einer Mannschaftsaufstellung, die der Standardaufstellung nicht wirklich nahekam, zu tun hatte. In den weiteren Kämpfen spiegelten die Ergebnisse das Leistungsniveau wider.  Man ist gespannt mit welcher Mannschaft die Red Devils nach Urloffen reisen, geht es doch für Trainer Adam Juretzko und sein Team um den Einzug in die Playoffs. Ob der 51jährige Trainer, wie letzten Samstag, wieder die Ringerschuhe schnüren und stilartverkehrt für sein Team kämpfen wird, bleibt abzuwarten. Auf Urloffens Seite freut man sich auf die Begegnung und ist sicherlich nicht chancenlos, auch wenn die Aufgabe die Punkte in Urloffen zu behalten, eine Mammutaufgabe ist. Urloffens Chefcoach Michael Schneider wird wieder die bestmögliche Mannschaft auf die Matte bringen, vielleicht gelingt den Hornets auch eine Überraschung. Die Verantwortlichen hoffen auf die Unterstützung der Zuschauer. Den Vorkampf bestreitet der ASV II gegen den S.A. Gries ab 18:00 Uhr. Als Einstimmung auf den Bundesligakampf gegen die Red Devils, der um 19:15 Uhr in der Athltenhalle in Urloffen beginnt, wird die Showgruppe Mix it vom TV Oberachern das Publikum auf den Kampf einstimmen.   

 
 
 

Foto: Lucas Lazogianis  
Fotograf: A. Sommario