Eishockey

Mit Fortuna im Bunde und einer entschlossenen Kaltschnäuzigkeit steckte der EHC Freiburg am Nikolaustag die Punkte beim Tabellenvierten EC Bad Tölz in den Sack.

Mehr als 100 EHC-Mitglieder hatten sich am Montagabend (18.11.2019) in der Zimber-Müller-Lounge der Echte Helden Arena eingefunden, um auf das zurückliegende Geschäftsjahr zurückzublicken und die Vorstandswahlen abzuhalten. Hierbei wurden der zweite Vorsitzende Marc Esslinger und die Schatzmeisterin Martina Müller ohne Gegenstimmen wiedergewählt.

Freitag: Am Freitag (19:30 Uhr) steht für die Wölfe das nächste Heimspiel an. Gast in der Echte Helden Arena ist der ESV Kaufbeuren.

Mit Niko Linsenmaier, Alex Brückmann & Co. aufs Eis: EHC-Aktion am Samstag, 9. November für Mädchen unter 10 Jahren // Einlass ab 11 Uhr // Eintritt frei

Freiburger Wölfe lassen sich zu Hause nicht in die Suppe spucken.

Vermeidbare Niederlage des EHC Freiburg in der Fremde. Beim ESV  Kaufbeuren unterlagen die Schützlinge von Trainer Peter Russell knapp mit 2:3.

Mit dem Auswärtsspiel in Heilbronn und dem Heimspiel gegen Bietigheim stehen gleich zwei badisch-schwäbische Derbys auf dem Wochenendprogramm der Wölfe in der DEL2.

Mit dem 29-jährigen Scott Allen stößt, nach der Trennung von Jozef Balej, ein neuer Stürmer in den Kader der Wölfe.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.