Bereit für Revanche gegen die SGE

Nachdem sich die SC-Frauen am vergangenen Wochenende dem amtierenden Deutschen Meister VfL Wolfsburg nur knapp mit 2:3 geschlagen geben mussten, geht es am kommenden Sonntag am 18. Spieltag der FLYERALARM Frauen-Bundesliga (ab 14 Uhr live bei DFB-TV und auf scfreiburg.com) gegen die Eintracht aus Frankfurt.
Trotz der Niederlage bekam das Trainerteam des SC Freiburg beim Spiel in Wolfsburg auch viel Positives zu sehen, was Mut für das bevorstehende Kräftemessen mit der Eintracht macht. „Wir können stolz auf unsere Leistung sein. Die Mannschaft hat in Wolfsburg wieder gezeigt, dass sie Mentalität und Moral besitzt, fighten und auch Fußball spielen kann. Das nehmen wir aus dieser Partie mit“, sagt SC-Coach Daniel Kraus.
Im diesjährigen Halbfinale um den DFB-Pokal standen sich die SC-Frauen und die SGE vor wenigen Wochen schon einmal gegenüber. Hier hatten die Frankfurterinnen das bessere Ende für sich und zogen mit einem 2:1-Sieg in das Pokalfinale in Köln ein. Das Team von Frankfurts Trainer Niko Arnautis überzeugte am vergangenen Spieltag durch ein klares und auch in der Höhe verdientes 4:0 über den SC Sand. Beide Teams haben aktuell 24 Punkte auf dem Konto und finden sich im gesicherten Mittelfeld der Tabelle wieder.
„Ich erwarte erneut eine sehr intensive Partie, in der wir eine bessere Leistung als im Pokalhalbfinale abrufen möchten. Frankfurt ist gut im Pressing und Umschalten und wir müssen hier gute Lösungen finden. Es wird wichtig sein, dass wir auch gegen solch einen Gegner unser Spiel spielen und fußballerische Lösungen finden, die zum Erfolg führen. Wir haben die richtigen Lehren aus der knappen Auswärtsniederlage gegen Wolfsburg gezogen und freuen uns auf Frankfurt“, so Kraus

Sein Frankfurter Trainerkollege Niko Arnautis äußerste sich zur bevorstehenden Partie wie folgt: „Auch das Hinspiel in der Liga war eine enge Partie auf Augenhöhe, da hatte der SC das glücklichere Händchen, auch weil wir in der Schlussphase einen Elfmeter verschossen haben. Freiburg ist immer ein guter Gegner, der viel Qualität in seinen Reihen hat, gegen den anzutreten es Spaß macht, weil wir attraktive Begegnungen bieten.“
In der Hinrunde punkteten die SC-Frauen gegen die Frankfurterinnen dreifach und entführten durch einen etwas glücklichen, aber nicht unverdienten 1:0-Auswärtserfolg alle Punkte aus dem Stadion am Brentanobad. Ob die angedachte Pokal-Revanche am kommenden Sonntag gelingt, können alle Fans live mitverfolgen. Die abschließenden vier Spieltage der Frauen-Bundesliga werden live bei DFB-TV gestreamt und auf der Vereinswebsite des SC Freiburg eingebettet.Text und Foto : SCF

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.