SV Mühlenbach folgt Meister FV Ettenheim in die Bezirksliga

Nach 20 Jahren hat es der SV Mühlenbach wieder geschafft und steigt zusammen mit Meister FV Ettenheim in die Bezirksliga auf. Nach einem 1:1 im Hinspiel siegten die Mühlenbacher im Rückspiel vor rund 750 Zuschauern mit 3:1. Das sportliche geriet in den Hintergrund als Mühlenbachs Torschütze Michael Vollmer mit hohem Bein Gästespieler Marco Sester im Gesicht traf und blutend mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Schiedsrichter Patrick Lefort beließ es zum Glück für Vollmer bei einer gelben statt roten Karte. Nach zwanzig minütiger Unterbrechung und der 2:1 Führung der Hausherren unterlief Gästespieler Jürgen Käshammer ein Eigentor der die Entscheidung im Aufstiegsgipfel für die Kinzigtäler brachte.

SV Mühlenbach - SV Ödsbach 3:1 ( 1:0 )

SV Mühlenbach: Klausmann – Brucker.L, Brucker.D, Orthey, T. Brucker, Maier (90.+3 Furtwengler), Neumaier (7 8. Ro. Grießbaum), Vollmer, Willmann, Krämer (78. Ri. Grießbaum).

SV Ödsbach: Bächle - Käshammer, Hedrich (38. Berger/90.+3 Huber), Sester.T, Sester.M (76. Sturm), Vollmer, Halter, Vogt, Meier (90.+13 Waselikowski), Schweiß (76. Haas), D. Sester.

Schiedsrichter: Lefort (Würmersheim) - Zuschauer: 750.

Tore: 1:0 Willmann (45+1), 2:0 Vollmer (55.), 2:1 Meier (83.), 3:1 Käshammer (90.+1 ET).