Bundesligaerfahrung für den KSC: Bambasé Conté kommt in die Fächerstadt

Bambasé Conté kommt mit der Erfahrung aus bislang sieben Bundesligapartien aus dem Kraichgau in die Fächerstadt. Er sammelte in der vergangenen Saison auch in der Regionalliga Südwest reichlich Einsatzminuten. Dort erzielte er in 23 Ligaeinsätzen sechs Treffer und bereitete sieben weitere vor. Der gebürtige Saarländer durchlief seit 2018 die Nachwuchsteams der TSG. Zuvor verstärkte er zudem für die Jugendmannschaften des 1. FC Saarbrücken und des 1. FC Kaiserslautern. Für die U16 sowie die U20 streifte der 20-Jährige außerdem viermal das Trikot mit dem deutschen Adler auf der Brust über.  Bambasé Conté: „Ich bin froh, dass ich endlich hier in Karlsruhe bin. Wir hatten jetzt schon etwas länger Kontakt, es gab mehrere Treffen und viele gute Gespräche. Beim letzten Heimspiel gegen Hannover war ich im Wildpark und konnte mir direkt vorstellen, vor dieser großartigen Kulisse und Atmosphäre zu spielen. Ich möchte in der kommenden Saison mit meinen Dribblings und meiner Torgefahr viele Treffer erzielen und auch vorbereiten.“

Sebastian Freis, Bereichsleiter Profis: „Bambasé war letzte Saison festes Mitglied der Hoffenheimer Bundesligamannschaft, hat den großen Sprung zum Stammspieler in der Bundesliga aber noch nicht ganz vollzogen. Wie jeder andere junge Spieler auch, benötigt Bambasé viel Spielzeit auf höchstmöglichem Niveau, um die nächsten Entwicklungsschritte in seiner Karriere zu gehen. Diese Spielzeit trauen wir ihm als sehr variable Offensivkraft in unserem Kader zu. Mit seinen technischen Lösungen und seinem Mix aus Wucht und Dynamik kann Bambasé als kreativer Spielgestalter auf der 10, als Außenstürmer mit gutem offensiven 1 gegen 1 oder auch als zweite Spitze Torgefahr entwickeln.