Eishockey

Nach dem vorzeitigen Ende des Spielbetriebs in der DEL2 steht inzwischen fest, dass der EHC Freiburg und der sportliche Leiter Daniel Heinrizi die Zusammenarbeit über den 30.04.2020 hinaus nicht fortsetzen werden.

Die Planung für die kommende Spielzeit schreitet in großen Schritten voran.

Der Spieler mit der Nummer 26 steht wie fast kein anderer für „Eishockey made in Freiburg“. Bis auf vier Jahre beim TEV Miesbach trug Rießle seit der Jugend das Trikot des EHC Freiburg.

Dlle 52 Spieltage der Hauptrunde in der DEL2 sind gespielt. Punktgleich – aber mit dem schlechteren Torverhältnis - mit den Zweitplatzierten, den Kassel Huskies, beenden die Wölfe die Hauptrunde auf dem dritten Tabellenplatz.

Mit dem 27-jährigen Brett Bulmer kommt ein weiterer Kontingentspieler in den Breisgau.

Kommenden Freitag (19:30 Uhr) stehen sich die Wölfe und die Frankfurter Löwen in der Freiburger Echte Helden Arena gegenüber. Am Sonntag (18:30 Uhr) folgt bereits das Rückspiel in Frankfurt.

Festtagsstimmung am Freitagabend in der Echte Helden Arena in Freiburg.

Wölfe-Coach kämpft in Nottingham um die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2022